Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Erste Schritte

Laurent Testot: Die Globalgeschichte des Menschen

Den Überblick zu haben, die grossen Linien zu verstehen, bedeutet auch, sich in einem grösseren Ganzen zu sehen. Jedenfalls stelle ich mir das so vor bzw. ist dies der Grund für mein Interesse an diesem Buch. Ich lese es mit einer Mischung aus Neugierde und Skepsis, da es meinen Horizont übersteigt, wie jemand ernsthaft glaubt, …

Werbung

Alexander Bogner: Die Epistemisierung des Politischen

Wäre der Untertitel nicht gewesen, den ich verstanden habe, hätte ich mir dieses Buch niemals vorgenommen, denn ich verstehe seinen Titel nicht. Im Gegensatz zu meinen Jugendjahren fühle ich mich deswegen zwar nicht blöd, doch mein Respekt für Leute, die sich so ausdrücken, hält sich in Grenzen. Und so befürchtete ich einen dieser akademisch unlesbaren …

Nikil Mukerji / Adriano Mannino: Covid-19: Was in der Krise zählt

Also ich etwa in der Mitte dieses Büchleins angelangt war, fragte ich mich zunehmend, was eigentlich daran philosophisch sein sollte. Dass es sich bei Covid-19 um eine Katastrophe handelt, die niemand kommen sah, dass Pandemien erwartbar sind, dass sowohl das pandemische Potential wie auch das Schadenspotential von SARS-CoV-2 erkennbar waren, dafür braucht es keine Philosophie. …

Ernst Peter Fischer: „Davon glaube ich kein Wort“

Viele kluge Leute, so der Autor in seinem Vorwort, stünden noch immer „vor vielen Ergebnissen und Entwicklungen, Potenzialen und Problemen der Naturwissenschaften – Stichworte geben die Gentechnik, die Energiewenden, die Quantensprünge und die Digitalisierung – , die ihnen trotz aller Aktualität und Brisanz äusserlich und damit unverstanden bleiben.“ Dieser weit verbreiteten Verständnislosigkeit will dieses ansprechend …

Bernd Stiegler / Felix Thürlemann: Meisterwerke der Fotografie

150 Abbildungen enthält dieser Band und man fragt sich unwillkürlich, nach welchen Kriterien die beiden an der Uni Konstanz lehrenden Autoren zu ihrer Auswahl gekommen sind. Das informative und gut geschriebene Vorwort gibt darüber Auskunft. „Die Fotografie ist ein Medium, das seit seiner Erfindung in höchst unterschiedlichen Feldern Anwendung fand und gerade dadurch seine besondere …